Joophobel Grächen

VWM

Vereinigung der Walliser Museen

Die 1981 gegründete Vereinigung der Walliser Museen (VWM) ist die Dachorganisation der Museen im Wallis. Im Rahmen verschiedener Projekte nimmt sie die Koordination des gesamten Walliser Museumswesens wahr.

Die VWM ist eine Plattform für den Austausch und die Sichtbarkeit von Museen und Heimatschutzvereinen sowie eine Beratungsstelle für alle museologischen Fragen. Im Jahr 2024 zählte die VWM über 90 Mitglieder, die sich aus thematischen Institutionen, Ortsmuseen, kantonalen Museen, Kirchenschätzen und Kunststiftungen zusammensetzen. Seit 43 Jahren vertritt die VWM die vielfältigen Interessen der Mitglieder, stärkt den institutionsübergreifenden Austausch und professionalisiert die Museumsarbeit zur Aufwertung des kantonalen und lokalen Kulturerbes.

Aktivitäten

Mehr über unsere Aktivitäten und die unserer Mitgliedsinstitutionen.

Ausbildungen

Für ihre Mitglieder organisiert die Vereinigung der Walliser Museen zwei Weiterbildungstage pro Jahr.

Weitere Informationen

Agenda

Die Aktivitäten unserer Mitglieder sind in der Agenda Kultur Wallis aufgeführt.

Hier Geht’s zur Agenda

ExpoNomade

Bei diesem neuen Wanderausstellungsprojekt der VWM werden Objekte aus den Mitgliedsmuseen in einer mobilen Einheit präsentiert.

Weitere Informationen

Datenbank

Für die Inventarisierung der Sammlungen stellt die VWM den Mitgliedsmuseen eine Online-Datenbank zur Verfügung. Zurzeit umfasst die Datenbank über 40’600 Objekte von 31 Institutionen aus dem ganzen Kanton. Ein grosser Teil der Sammlungen der Mitgliedsmuseen ist öffentlich einsehbar und stellt somit ein wertvolles Instrument für Leihgaben oder die wissenschaftliche Forschung dar.

Aktuelles

Erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen in der Vereinigung.

Jahresbericht 2023

Für die Inventarisierung der Sammlungen stellt die VWM den Mitgliedsmuseen eine Online-Datenbank zur Verfügung. Zurzeit umfasst die Datenbank über 40’600 Objekte von 31 Institutionen aus dem ganzen Kanton. Ein grosser Teil der Sammlungen der Mitgliedsmuseen ist öffentlich einsehbar und stellt somit ein wertvolles Instrument für Leihgaben oder die wissenschaftliche Forschung dar.

Reise durch die Walliser Museumslandschaft

Für die Inventarisierung der Sammlungen stellt die VWM den Mitgliedsmuseen eine Online-Datenbank zur Verfügung. Zurzeit umfasst die Datenbank über 40’600 Objekte von 31 Institutionen aus dem ganzen Kanton. Ein grosser Teil der Sammlungen der Mitgliedsmuseen ist öffentlich einsehbar und stellt somit ein wertvolles Instrument für Leihgaben oder die wissenschaftliche Forschung dar.

WEITERE INFORMATIONEN

Im Katalogteil des Buches haben 40 museale Institutionen anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Vereinigung ein Objekt aus ihrer Sammlung ausgewählt, um es der Öffentlichkeit zu präsentieren. Von der neolithischen Stele bis zum traditionellen Hut, vom mittelalterlichen Reliquiar bis zum Familienfoto – die unterschiedlichsten Objekte entführen Sie in den Reichtum des Walliser Museumserbes.

Das Werk (CHF 39.-) kann in Buchhandlungen, Museumsshops und bei der Vereinigung unter sc-avm@admin.vs.cherworben werden.

Nacht der Museen 2023

Rekordausgabe: Die Veranstaltung zog mehr als 11’500 Besucherinnen und Besucher aus dem ganzen Wallis an. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 9. November 2024 für eine neue Ausgabe voller Entdeckungen!