Veyras

Museum C.C. Olsommer

Charles Clos Olsommer (1883-1966)

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wird das Wallis zu einem beliebten Aufenthaltsort von Malern und Schriftstellern. Einige lassen sich für immer nieder; besonderer Beliebtheit erfreut sich die Umgebung von Siders. Hier verbrachte Rainer Maria Rilke in den 1920er Jahren seinen Lebensabend auf Schloss Muzot, ein Jahr später ist es der Neuenburger Charles Clos Olsommer, der im nahen Veyras eine zweite Heimat findet. Zu Beginn der 1990er Jahre wurde sein Wohnhaus, das auch sein Atelier beherbergt, als Museum zugänglich gemacht.

Das Museum existiert dank dem Einsatz einiger Nachkommen, der Unterstützung der Gemeinde und dem Engagement des Konservators. Nach dem Kauf des Hauses durch die Gemeinde 1989 wurde 1995 das Museum eröffnet, dem die beiden letzten Kinder des Malers, Lor und Claude, eine beträchtliche Anzahl Werke vermachten.

Symbolhafte Malerei

Olsommer war ein begabter Zeichner, drückte sich hervorragend in Farbe aus und arbeitete in erster Linie auf Papier. In den meisten künstlerischen Techniken bewandert, waren die Portraits seine Stärke.

Der Einfluss des Symbolismus ist offensichtlich - Olsommer stellte seine allegorischen Figuren ins Zentrum phantastischer Landschaften. Beim Museumsbesuch können Sie im Hauptsaal die mythische und orientalische Atmosphäre seiner Bilder nachempfinden. Eher didaktisch ist das Erdgeschoss konzipiert, wo die Zeichnungen zu sehen sind. Das Museum wird durch den Verein "C. C. Olsommer" mitgetragen, es eröffnet lohnende Blicke auf Leben und Schaffen eines bedeutenden Künstlers.

Praktische Informationen

Museum C.C. Olsommer
Rue Charles-Clos Olsommer
3968 Veyras

www.musee-olsommer.ch

Kontakt
Tel. 027 455 24 29
info@musee-olsommer.ch

Öffnungszeiten
Januar - September:
Samstag und Sonntag
von 14.00 h bis 17.00 h
Juli - August:
Donnerstag bis Sonntag
von 14.00 h bis 17.00 h

Führungen
Für Gruppen (min. 8 Pers., max. 18 Pers.) auf Anfrage.
"L’art se met à table": Führung durch die Ausstellung kombiniert mit einem dazu passenden Essen im Restaurant Le Muzot in Veyras. Bitte eine Woche im Voraus reservieren.
Führungen für Schulklassen auf Anfrage.

Konservatorin
Katia Boz Balmer
3968 Veyras
Tél. 077 404 72 78

Recommander cette adresse à un ami Télécharger cette page en PDF Imprimer le contenu de cette page
FR | DE
Rejoignez-nous sur Facebook
Vereinigung der Walliser Museen
Rue des Châteaux 14
CH-1950 Sion
Tel: +41 (0)27 606 46 76
Fax: +41 (0)27 606 46 74
Mobile: +41 (0)79 893 60 56
powered by /boomerang - design by Eddy Pelfini